Masern (Antikörpernachweis)

Analysenverzeichnis
Parameter
Untersuchung wird im Labor Dresden erbracht.
MaterialAbnahmehinweise

1 ml Serum

Referenzbereich
  negativ grenzwertig positiv  
IgG: < 13,5 13,5 - 16,5 > 16,5 AU/ml
IgM: < 0,9 0,9 - 1,1 > 1,1 Index
Hinweise
Beschreibung:
  • Durch das Masernvirus (humanpathogenes einzelsträngiges RNA-Virus aus der Familie der Paramyxoviren) hervorgerufene, hoch ansteckende Infektionskrankheit.
 
  • Bestimmt werden die IgG- und IgM-Antikörper. 
 
Klinische Bedeutung, Indikation

Diagnostische Hinweise:
  • IgM-Antikörper werden 2 - 5 Tage nach Exanthemausbruch nachweisbar.
  • Inkubationszeit ca 10-12 Tage.
  • Ansteckungsfähigkeit ca. 4-5 Tage vor bis 3-5 Tage nach Auftreten des Exanthems.
  • Spätmanifestationen („atypische“ Masern) sind in seltenen Fällen möglich (z. B. subakut sklerosierende Panenzephalitis) ---> Nachweis hoher IgG Antikörpertiter.
  • In der Gravidität kann es zum Abort oder zur Frühgeburt kommen.
 

Stand vom: 07.02.2017